Erste Hilfe Aus- und Fortbildung ab April 2015

Die Erste-Hilfe-Ausbildung wird ab 1. April 2015 auf 9 Unterrichtseinheiten (UE) gestrafft und der Umfang der regelmäßigen, in Zeitabständen von zwei Jahren erforderlichen Fortbildung, auf 9 UE ausgeweitet. 

In den letzten Jahren haben sich in den verschiedenen Themenfeldern, u.a. im Bereich der Reanimation, deutliche Vereinfachungen ergeben.

Die Erste-Hilfe-Ausbildung fokussiert sich deshalb zukünftig auf die Vermittlung der lebensrettenden Maßnahmen und einfacher Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie grundsätzlicher Handlungsstrategien.

Die Erste-Hilfe-Fortbildung ist deutlich zielgruppenorientierter gestaltet. Hierfür stehen optionale Themen zur Verfügung, die anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer/Unternehmen ausgewählt werden können. Auch Erste-Hilfe-Maßnahmen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder können dann im Rahmen der Fortbildungen abgedeckt werden.

Der Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (LSM) wird ab April 2015 durch die Erste-Hilfe-Ausbildung mit 9 UE ersetzt.

Die Erste-Hilfe-Ausbildung mit 9 UE deckt dann alle Führerscheinklassen, die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer sowie den Nachweis von Erste-Hilfe-Kenntnissen für Trainer- und Übungsleiterlizenzen ab.
Darüber hinaus bieten wir weitere Kurse an:

  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • Erste Hilfe am Kind
  • Erste Hilfe an Körperbehinderten
  • Erste Hilfe für Kinder
  • Notfalltraining für Arztpraxen
  • Frühdefibrillation



Informationen unter:

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Stade e. V.
Am Hofacker 14 • 21682 Stade

Ausbildungsbeauftragter: Eckhardt Guder
(04141) 80 33 104                                                                                               
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 


 

 

Wichtige Information zur Aus-/Fortbildung betrieblicher Ersthelfer/-innen - Stichtag: 1. April 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihr langjähriges Vertrauen in unseren DRK-Kreisverband hinsichtlich der Aus- und Fortbildung Ihrer Mitarbeiter/-innen in der Ersten Hilfe! Diese Zusammenarbeit setzen wir gerne auch zukünftig fort. Mit Wirkung zum 1. April 2015 tritt eine wichtige Änderung ein, die auch für Sie von Vorteil sein wird:

 

Die Erste-Hilfe-Ausbildung kann an einem Arbeitstag absolviert werden;
sie dauert nun neun anstatt der bisher 16 Unterrichtseinheiten (UE)

Neben dieser veränderten Rahmenbedingung möchten wir Sie über weitere Punkte der Novellierung der Aus-/Fortbildung in Erster Hilfe informieren:


  • Durch das aktualisierte didaktische Konzept der Ausbildung werden Ihre Betriebshelfer/-innen – trotz der kürzeren Zeit – noch handlungskompetenter. Das Training der Maßnahmen wird noch mehr in den Vordergrund gestellt, der Theorieanteil sinkt, durch Konzentration auf das Wesentliche wird das sichere Gefühl bei der Bewältigung von Notfallsituationen in Ihrem Betrieb gestärkt.
  • Die Maßnahmen der Wiederbelebung werden intensiv und von allen Lehrgangsteil-nehmern/-innen trainiert. Die Übungen werden um den praktischen Einsatz des „Automatisierten Externen Defibrillator (AED)“ ergänzt. Ihre Mitarbeiter/-innen beherrschen die lebensrettenden Maßnahmen bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand und können die Überlebenschancen deutlich erhöhen.

  • Der Auffrischungskurs – zukünftig „Erste-Hilfe-Fortbildung“ genannt – ist ebenfalls an einem Arbeitstag absolvierbar und umfasst, wie die Ausbildung, neun Unterrichtseinheiten. Im Zuge der allgemeinen inhaltlichen Entschlackung bietet die Fortbildung praktisches Training zur Wiederholung und Vertiefung der Erste-Hilfe-Fähigkeiten sowie zur Erweiterung der Kompetenzen z. B. auf betriebsspezifische Belange.


Unsere zuverlässigen und engagierten Ausbilder/-innen wurden bereits in das neue didaktische Konzept der Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe eingewiesen, verfügen über aktualisierte Lehrunterlagen des DRK und sind mit dem bewährten sowie neuen Ausbildungsmaterial ausgestattet. Zusammengefasst: Ihr DRK-Kreisverband Stade e.V. ist – als ermächtigte ausbildende Stelle gemäß BGG 948 - bestens für die bevorstehende Novellierung gerüstet – ganz zu Ihrem umfassenden Nutzen.

 


Wir freuen uns, Sie in allen Angelegenheiten der Ersten Hilfe beraten und unterstützen zu dürfen.

weitere Kurse

 

Sie wollen mehr über weitere Kurse erfahren? Dann klicken Sie hier...

Erste Hilfe am Kind

 

Sie wollen mehr über diesen Kurs erfahren? Dann klicken Sie hier...

Erste-Hilfe Termine

«   Mai 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    

weitere ...